english

Aktuelle Vorstellungen

mehr

upDATING YOU

Fr, 13.05.16

Digitale Weiten – Nähe auf Knopfdruck – verlockend, unkompliziert und anonym.
Willkommen in der Cyber-Peepshows unseres Alltags!

Name des Ensembles: DIN A 13 tanzcompany
Künstlerische Leiter: Gerda König und Ralf Jesse
Mitwirkende: Choreographie: Gerda König und Giada Scuderi; Videokunst: Ralf Jesse; Tanz: Alma Edelstein, Damiaan Veens, Ruben Reniers, Fabian Dirla, Yanel Barbeito; Dramaturgie: Gitta Roser; Musik: Frank Schulte; Licht: Gert Weidig; Kostüme: Thomas Wien Pegelow; Bühnenbild: miegL; Social Media Kampagne: 3/medial; Wissenschaftliche Evaluation: Prof. Dr. Heiner Barz; Hospitanz: Paulina Jürges; Betreuung Künstler: Johanna May, Omar Gómez; Grafik: Sabine Schrage; P+Ö: Nicola Steller, Mechtild Tellmann; Produktionsleitung: Anika Bende

Termine:
13./14. Mai 2016 // 20 Uhr // Barnes Crossing in der Wachsfabrik, Industriestraße 170, 50999 Köln
15. Mai 2016 // 18 Uhr // Barnes Crossing in der Wachsfabrik, Industriestraße 170, 50999 Köln
19./20. Mai 2016 // 20 Uhr // TAK Theater im Aufbau Haus, Prinzenstraße 85, 10969 Berlin
31. Mai 2016 // 20 Uhr // Theater im Ballsaal Bonn, Frongase 9, 53121 Bonn

Karten: VVK zzgl. Gebühr/AK 14 € (9€ ermäßigt)
für Köln: KölnTickets oder info@barnescrossing.de, Tel. 02236-963588
für Berlin: www.tak-berlin.de
für Bonn: www.theater-im-ballsaal.de

(Foto: Jo Kirchherr)

LifeNet

Fr, 27.05.16

Gastspielreise zum 1. Performing Arts Festival Berlin

Kann der flüchtige Tanz von einer Maschine eingefangen werden? Kann das Publikum mit einer Maschine zu einer Maschine werden - die Tanz einfängt - oder gar tanzt? Die für das Tanzlokal in Stuttgart produzierte Arbeit, finanziert vom Tanzfonds Erbe, kommt das erste Mal nach Berlin.

Name des Ensembles: post theater
Regie: Max Schumacher, Hiroko Tanahashi
Choreographie: Nina Kurzejia
Mitwirkende: Das Publikum

Termine: 27. und 28. 5. je um 21:30, 22:00, 22:30, 23:00 Uhr
Ort: Theaterdiscounter Berlin, Klosterstr. 44, 10179 Berlin             
Karten:  www.theaterdiscounter.de/Reservierung erbeten - nur online möglich.

(Foto: post theater)

Café Babel. Interkulturelle Theaterperformance mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Deutschland und Syrien

Mi, 08.06.16

Die Männer in Syrien treffen sich im Kaffeehaus um Geschichten zu erzählen. Im Stück Café Babel, das Station in Waiblingen und Stuttgart macht, erzählen Menschen, die unterschiedliche Geschichten haben, gemeinsam vom Leben. In dem Wirrwarr von Kulturen und Schicksalen finden sie in der Kunst eine gemeinsame Sprache.

Ensemble: freie bühne stuttgart in Kooperation mit dem Kulturhaus Schwanen und dem Kreishaus der Jugendarbeit Rems-Murr
Choreograph/in,  Regisseur/in: Ismene Schell (Regie), Fadi Al-Sabbagh (Regie/Text), Jenny Sprenger-Müller (Gesangstraining)
Mitwirkende: Musik: Siwar Mahmou, Sami Zaitoun, A. Mahmou; Ideen und Darstellung: Laith Al Sabbagh, Siwar Omar, Roa´a Jabor, Munir Aldabagh, Mohamad Ghaith Aldabagh, Ahmad Alahmad, Ahmad Alahmad, Hossam Alahmad, Narin Darwish, Muosa Bashar, Hrman Ahmad, Ahmed Abas, Haji Abas, Serge Yakpo, Jakob Sproll, Mayada Jaadi, Paolo de Feo, Toni Vila, Birk Müller, Sophie Kowalik, Danijel Marsanic, Nina Knoll, Henrike Leonie Günther, Daniel Gommel, Alexander Hundt, Franziska Kühnle, Jan Klefenz, Jenny Klefenz, Sabine Conticello, Cynthia Maria Mwende, Resul Bugdayci, Ebubekir Özgiojid, Amelie Tücke

Termine:
8./9./11. Juni 2016, 19.00 Uhr; 12. Juni, 16.00 Uhr: Kulturhaus Schwanen, Waiblingen
17./18. Juni 2016, 19.30 Uhr: Kulturwerk Stuttgart
7./8. Juli 2016, 19.00 Uhr: Kulturzentrum Merlin
Ort:
Kulturhaus Schwanen Waiblingen, Winnenderstrasse 4, 71334 Waiblingen
Kulturwerk Stuttgart, Ostendstrasse 106 a, 70188 Stuttgart
Kulturzentrum Merlin, Augustenstrasse 72, 70178 Stuttgart
Karten:
Kulturhaus Schwanen Waiblingen: 07151 5001 1674, kulturhaus-schwanen@waiblingen.de
Kulturwerk Stuttgart:0711/480 89 99 (AB), 0711 480 65 45, info@kulturwerk.de
Kulturzentrum Merlin, Kartenreservierung: 0711 618549, info@merlinstuttgart.de

(Foto: G. Hofenbitzer)

Benefizkonzert zu Gunsten von Straßenkindern in Bangladesch

So, 12.06.16

Shishu Neer – Verein zur Förderung von Straßenkindern in Bangladesch wurde 2007 von engagierten und entwicklungspolitisch interessierten Familien aus Deutschland und Bangladesch gegründet. Shishu Neer ist bengalisch und bedeutet „Kindernest“. Das wesentliche Ziel des Vereins ist es, die Lebensbedingungen der arbeitenden Kinder und Straßenkinder in Bangladesch zu verbessern . Die von Shishu Neer gegründete Slumschule in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch, bietet den Kindern neben einer Schulausbildung, einer warmen Mahlzeit am Tag und medizinischer Versorgung, vor allem einen Ort der Zuflucht.

Ensemble: Shishu Neer – Verein zur Förderung von Straßenkindern in Bangladesch e.V.
Mitwirkende: Es spielen Studenten der Gitarrenklasse von Prof. Johannes Monno der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Termine: 12. Juni 2016; 15.00 Uhr
Ort: Alte Kelter Vaihingen, Otto-F.-Scharr-Saal, Kelterberg 5, 70563 Stuttgart      
Karten: Freier Eintritt, Spenden sind erwünscht

tANZ Frankfurt - Sommer Tanzworkshop & International Guest Teachers

Sa, 18.06.16

Modern Dance: Matthias Markstein
Modern Dance / Flow - Contemporary: Damian Gmuer (Schweiz)
Lyrical Jazz: Jorge Vazquez (Puerto Rico)
Musical Jazz / Theater Dance / Choreografie: Young Mi Lee (Südkorea)
Zeitgenössischer Tanz: Annette Lopez-Leal
Partnering / Kontaktimprovisation: Annette Lopez-Leal
Choreografie Workshop 2. - 3. Juli 2016: Selatin Kara


Termine: 18. - 19. Juni 2016; 2. - 3. Juli 2016
Karten: www.tANZ-Frankfurt.info
Frühbucherrabatt: Bei Anmeldung bis zum 5. Juni 2016 reduziert sich die Kurs Gebühr pro Kurs um 5 €.

metamorph

So, 19.06.16

Mit ihrer Choreografie metamorph (altgriechisch μορφή [morphé], dt.: formwandlerisch) nähert sich die Tänzerin und Choreografin Eva Baumann den Arbeiten Oskar Schlemmers. Als entindivualisierte, schablonenhafte schwarze Figur belebt sie die Bühne, beschreibt und zeichnet mit ihrem Körper den Raum. Schwarz auf weiß, ganz pur, in der Stille des Raumes, in enormer Konzentration auf den Moment, schafft sie in Ruhe und Langsamkeit eine Atmosphäre, in der nur noch der sich wandelnde Körper im Raum zählt und die Zeit stillzustehen scheint. Wie eine sich bewegende Skulptur transformiert sich ihr Körper in verschiedene Formen und Strukturen. Menschliches, Animalisches, Objekthaftes und Mechanisches bestehen nebeneinander und bedingen sich gegenseitig.

metamorph entstand 2013 im Rahmen des Tanzfonds Erbe Projekts Tanzlokal Stuttgart, aufgeführt im Württembergischen Kunstverein. Das Stück wird für die Wiederaufnahme im Juni in einer bearbeiteten Bühnenfassung zu sehen sein.        

Name der Künstlerin/Choreograph/in: Eva Baumann

Termine: 19. Juni 2016, 18.00 Uhr im Rahmen des Tanzwochenendes im performance art depot, Mainz
Ort: pad , Leibnitzstr. 46, 55118 Mainz
Karten:06131 - 88 694 32, Per Mail : reservierung@pad-mainz.de oder an der Abendkasse,
www.pad-mainz.de

(Foto: Kien Hoang Le)

Profitraining

mehr

wechselnde Dozenten,
im Mai mit Stephanie Roser & Daniela Wörner

montags, 10 - 11.45 Uhr
Einzelstunde (90 min): 9 EUR

mit Pilar Murube
mittwochs 10 - 11.30 Uhr, außer Schulferien und Feiertage
Einzelstunde (90 min): 12 EUR, ermäßigt 9 EUR

mit Manuela Fakler
freitags 10 - 11.30 Uhr, außer Schulferien und Feiertage
Einzelstunde (90 Min): 12 EUR, ermäßigt 9 EUR
mit Lisa Thomas und Petra Stransky
nächster Termin: 15.06.16, 19 - 21 Uhr
Kosten: 14 EUR, ermäßigt 10 EUR

ZEITGENÖSSISCH mit Claudia Senoner
Mo 23.05. - Fr 27.05 / 10 - 11.30 (Pfingsten)
Kosten: 55 € / 45 € erm.

News

 

Das Produktionszentrum hat eine neue Geschäftsführerin.


Tanzspur Stuttgart 2015

TANZSPUR Stuttgart 2015 - Trailer
Trailer Tanzspur Stuttgart 2015

Imagefilm Produktionszentrum Tanz + Performance e.V.

Newsletter
facebook