english

Aktuelle Vorstellungen

mehr

PREMIERE: tracing O.S. -- eine performative Spurensuche nach Oskar Schlemmer

Fr, 27.03.15 / 21.00 Uhr / eva baumann tanz/produktionen

Im Kontext der großen Schlemmer-Retrospektive in der Staatsgalerie Stuttgart entwickelt eva baumann tanz/produktionen das Bühnenstück tracing O.S.: eine Transformation von Oskar Schlemmers experimenteller Bauhausbühne in ein zeitgenössisches „kostümiertes choreografisches Licht-Konzert“. Im Zusammenspiel und Dialog der Disziplinen Tanz, Musik, Kostüm und Licht entsteht eine vielschichtige Inszenierung, die sich mit den Ideen Schlemmers aus der Perspektive der Gegenwart befasst.

Tanz/Choreografie:
Eva Baumann Musik: Klaus Janek Visual Piano: Kurt Laurenz Theinert Kostümobjekte: Katrin Wittig

Termine:
27., 28., 29., 31.3. und 1.4. 2015, je 21 Uhr
Einführung am 27.3., 20 Uhr: Burghard Duhm, Leiter der Bauhausbühne Dessau
Artist Talk: 28. und 29.3., im Anschluss
Ort:
Württembergischer Kunstverein, Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart (Eingang: Stauffenbergstr.)
Karten:
15 Euro/10 Euro, WKV, T. 0711/22 33 70

Weitere Vorstellungen im Bauhaus Dessau: 23. und 24. April 2015, je 20 Uhr

PREMIERE: bloody business. Tanztheater mit Lady Macbeth

Di, 31.03.15 / Tanztheater Katja Erdmann-Rajski

Sie gilt als Inbegriff blutiger Machtgier – Lady Macbeth. Shakespeares Versrhythmen treiben sie regelrecht in einen Sprach- und Blutrausch. In Wahnsinn und (Selbst)Mord. Aber sind da nicht auch Verletzungen einer geschundenen Seele, unerfüllte Sehnsüchte, enttäuschtes Begehren und das Aufbegehren gegen ein nicht gelebtes Leben? Erst ihr Körper bringt die Widersprüche zur „Sprache“. Im Tanz.

Choreographin:
Katja Erdmann-Rajski TänzerInnen: Anika Bendel, Susanne Eder, Katja Erdmann-Rajski, Love Hellgren, Verena Wilhelm, Laura Witzleben Sprecherin: Katja Erdmann-Rajski Musikschnitt/-arrangement: Matthias Schneider-Hollek Licht: Carolin Bock Tanzdramaturgie: Annegret Schlegel Textdramaturgie: Ulrich Fleischmann

Termine: 31.03., 1., 2., 4., 9., 10., 11.04.15, 20.00 Uhr
Ort: OST - freie Szene im Depot, Landhausstr. 188/1, Stuttgart
Karten: T.: 0711/83 88 28 43, karten@ost-stuttgart.com

(Foto: Andreas Reiner)

6 tage frei

Mo, 13.04.15 / Tanz- und Theaterpreis der Stadt Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg

Längst ist die Freie Szene zu einem Zentrum der künstlerischen Arbeit geworden. Ihre Experimente sind in den Kanon der festen Theaterhäuser eingegangen. Zwischen Theatern und Freien sind produktive Allianzen entstanden. Oft sind die Produktionen der Freien flüchtig. Dritte Orte werden zur Bühne, intime Zuschauersituationen oder Labore für künstlerische Forschung entziehen sich einer breiten Öffentlichkeit.Das Festival ermöglicht einen konzentrierten Einblick und fragt in Gesprächen mit Künstlern, Experten, Zuschauern: Was bedeutet es, heute so frei zu sein? Bedeutet es künstlerische Autonomie oder neoliberale Vogelfreiheit? Was bewegt diese künstlerische Praxis – und wen? Wie hat sich die Kulturlandschaft Baden-Württemberg durch die Freie Szene verändert und wie ist ihre Perspektive?

Mit dabei aus dem PZ: Jobs im Himmel / post theater, Absent / backsteinhaus produktion, Alexandra Mahnke (Tanz) in: Die Maske des roten Todes / Utopienwerkstatt

Weitere Infos: www.6tagefrei.de

Termine:
13.-18.4.15
Orte: OST - Freie Szene im Depot, Theater Rampe, Kulturhaus ARENA, Stadtbibliothek am Mailänder Platz, INSELGRÜN
Karten:
16 Euro/9 Euro, Festivalpass 120 Euro/60 Euro, T.: 0711/620 09 09 15, karten@theaterrampe.de, www.reservix.de

(Bild: Tobias Metz)

PREMIERE: Tanz-Zeit

Do, 16.04.15 / Altentanztheater Ensemble "Zartbitter"

In der Choreographie sind persönliche Geschichten, tänzerisch Erlebtes und neu Gewagtes zu entdecken.
Die Premiere ist eingebunden in das Festival „VielFalten“, das rund um das Thema Kulturelle Bildung im Alter, das mit einem neugierigen Publikum in Workshops, Gesprächen, Vorträgen und Aufführungen künstlerische Ideen präsentiert und gesellschaftliche Zusammenhänge diskutiert.

Künstlerische Leitung:
Lisa Thomas Choreographie: Lisa Thomas und Nina Kurzeja

Termine: 16.4., 19 Uhr, 19.4., 16 Uhr, 20.4.15, 11 Uhr
Ort: Tanz- und Theaterwerkstatt im Kunstzentrum Karlskaserne, Hindenburgstr. 29, 71638 Ludwigsburg
Karten: T.: 07141/788 91 50, www.tanzundtheaterwerkstatt.de/www.reservix.de, Abendkasse

PREMIERE: Hero

So, 19.04.15 / Kreativlabor mLAB by [jetzky:wedlich]

16 junge teils musikbegeisterte Leute mit völlig unterschiedlichen Talenten und musikalischen Vorlieben treffen sich bei mLAB, um eine Show auf die Beine zu stellen. Ein Heldenepos auf der Grundlage der Heldenreise entwickelt sich. Nicht so straight wie die Plots aus Hollywood, aber auch wir kreieren einen heldenhaften Helden, der heldenhafte Taten vollbringt und heldenhaft gegen das Böse kämpft. Das Endprodukt schält sich so langsam aus den Gedankenschichten heraus. Konturen sind erkennbar. Wir sind gespannt, wie es tatsächlich wird und wir freuen uns darauf die Show zu zeigen.

Leitung: Antje Jetzky, Ulrich Wedlich

Termine: 19.4.15, 16 Uhr
Ort: Robert-Bosch-Saal, Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart
Karten: Reservierung unter mlab@jetzkywedlich.com, Eintritt frei

PREMIERE: Arirang - Wo ist Nordkorea?

Sa, 25.04.15 / Christine Chu

Gemeinsam mit Thomas Maos und Se-Mi Hwang wagt sich Christine Chu in „Arirang – Wo ist Nordkorea?“ an ihre familiären Wurzeln und nähert sich der bewegten Lebensgeschichte ihres in Nordkorea geborenen Vaters. In einer einzigartigen Kombination aus biografischen, musikalischen und tänzerischen Elementen erlebt das Publikum Einblicke in die oft schmerzvolle Erfahrung von Flucht und Entwurzelung und die Suche nach kultureller Identität der nachfolgenden Generationen. Musikalisches Leitmotiv ist das koreanische Volkslied „Arirang“. Es steht symbolisch sowohl für die Sehnsucht nach Heimat als auch für die Entfremdung von ihr.

Regie und Choreografie, Tanz und Stimme: Christine Chu choreografische Assistenz: Alexandra Mahnke Komposition und Livemusik: Thomas Maos und Se Mi Hwang Produktionsleitung: Katja Hiller

Termine: 25., 26.04.15, 28.-30.05.15, 20.00 Uhr
Ort: OST – freie Szene im Depot, Landhausstr. 188/1, Stuttgart
Karten: 15 Euro/10 Euro, T.: 0711/83 88 28 43

Weitere Veranstaltungen hier

Profitraining

mehr
startseite 02

ZEITGENÖSSISCH
mit Marina Grün

Mo 06.04. - 10.04.15 / 10 - 11.30 Uhr

Wochenpreis: 50 EUR, ermäßigt 40 EUR, Einzeltermin (90 Min): 11 EUR

mit Manuela Fakler
freitags 10 - 11.30 Uhr
Einzelstunde (90 Min): 11 EUR, ermäßigt 7 EUR

mit Pilar Murube
mittwochs 10 - 11.30 Uhr
Einzelstunde (90 min): 11 EUR, ermäßigt 7 EUR

mit Lisa Thomas, Petra Stransky und Damaris Veenman
mittwochs, 1x im Monat, 19 - 21 Uhr
nächster Termin: 25.03.15
Kosten: 12 EUR, ermäßigt 8 EUR

mit Ninel Cam
sonntags, 1x im Monat, 16 - 17.30 Uhr
nächster Termin: 12.04.15

Kosten: 8 EUR
Anmeldung direkt unter ninel.cam@gmail.com

ZEITGENÖSSISCHES AUFBAUTRAINING – Kreativität und Körperwissen
Kurs 1: Mo 02.03. - Mo 27.04.15
(nicht am 30.03. + 06.04.), 18 - 19.30 Uhr
mit Carmen Voigt
Kurs 2: Mo 04.05. - Mo 29.06.15
(nicht am 25.05. + 01.06.), 18 - 19.30 Uhr
mit Damaris Veenman
7 Termine: 70 EUR

News

mehr
startseite 02

Downloads


Es geht los:  das SSB-Depot im Stuttgarter Osten kann bis Sommer 2015 bespielt werden. Informationen: Info Interims-Spielstätte
 

Imagefilm Produktionszentrum Tanz + Performance e.V.

Newsletter
facebook

teilchenbeschleuniger

Alle Termine der freien Tanz- und Theaterschaffenden auf einen Blick: teilchen-beschleuniger.com