english

Veranstaltungen

(un)sichtbarst Ausstellung

(un)sichtbarst Ausstellung

Mi, 18.04.18

Unsichtbare Orte – Frauen in der Kunst ist eine Multimedia Installation und Ausstellung, die mit Bild-, Ton- und Klanginstallationen, Texten sowie Foto- und Bildarbeiten das Thema Sichtbarkeit von Frauen in der Kunst bearbeitet. Eine Zusammenarbeit der Regisseurin Kordula Lobeck de Fabris (Wuppertal) mit lokalen und internationalen Künstlerinnen. Eva Baumann zeigt in diesem Rahmen eine Videoarbeit, Fotografien und eine Solo-Performance.

Choreografie / Performance / Video Eva Baumann
Szenografie Katrin Wittig
Performance im Vdeo Kira Senkpiel, Harumi Terayama, Mimi Jeong 

Termine und Ort
Mi. 18.04.2018, 18-20 Uhr (Eröffnung) und Do. 19.04. - So. 22.04.2018, 14 Uhr bis 20 Uhr, Pathos Theater, Dachauer Straße 110d, 80636 München, Karten unter www.pathosmuenchen.de

(Foto: Eva Baumann)

Performative Lesung "Glory"

Performative Lesung "Glory"

Fr, 27.04.18

Im Rahmen der Reihe „Reflexe“ wird  Helene Böhlaus satirische Erzählung „Glory, Glory Halleluja“ in Form einer performativen Lesung dargestellt. Böhlau schildert die missliche Lage der jungen Künstlerin Mimmi Witt, die von ihren gestandenen männlichen Kollegen vor lauter Zuneigung und Geringschätzung erdrückt - und als „Malweib“ nicht ernst genommen wird. Der geschilderte stets auch alkoholisch hochgerüstete Chauvinismus der Herren Künstler wirft ein Licht auf die Ende des 19. Jahrhunderts gestellte „Frauenfrage“. 

Konzeption / Performance Susa Ramsthaler

Termin und Ort
Fr. 27.04.2018, 19.30, Oberwelt Stuttgart e.V., Reinsburgstraße 93, 70197 Stuttgart

Eintritt frei

(Foto: Susa Ramsthaler)

Herstory I

Herstory I

Mi, 02.05.18

Musik aus Frauenhand wurde in der Geschichtsschreibung lange „vergessen“. In mühevoller Recherchearbeit in Archiven und im Internet haben Eva Baumann und Biliana Voutchkova ein Oeuvre aus 11 Jahrhunderten Musikgeschichte zusammengestellt. Die konzentrierte Begegnung von Tanz und Musik ist Nährboden für einen Abend voller Dynamik: Im Vordergrund bleiben dabei immer das Aufeinander-Hören und das völlige Aufgehen im tänzerisch-musikalischen Moment.

Choreografie/Regie Eva Baumann
Tanz Eva Baumann
Violine/Performance Biliana Voutchkova
Kostümbild Katrin Wittig
Dramaturgie Eva-Maria Steinel 
Lichtdesign Ingo Jooß 

Termine und Ort
Mi. 02.05. und Do. 03.05.2017, jeweils um  20.15 Uhr, im Theaterhaus Stuttgart, Siemensstr. 11, 70469 Stuttgart, Karten unter theaterhaus.de, Ticketpreise: € 18/14

(Foto: Kiên Hoàng Lê)

!Mensch - eine unpsychologische Betrachtung des Menschen für Jugendlichen ab 14 Jahren und Erwachsene

!Mensch - eine unpsychologische Betrachtung des Menschen für Jugendlichen ab 14 Jahren und Erwachsene

Sa, 12.05.18

Sechs jungen Schauspielerinnen und Schauspieler aus Kolumbien, Deutschland, Syrien und dem Iran und ein junges Design-Kollektiv aus Stuttgart haben sich unter der Leitung der Regisseurin Ismene Schell und der Choreografin Sabine Noll aus Freiburg in einem viermonatigen Theater-Labor zusammengefunden um hinter die Kulissen des Menschseins zu blicken. Das, was uns dabei am meisten fasziniert hat, ist die Entdeckung der Metamorphosen, Transformationen, der Veränderlichkeit und Flüchtigkeit aller Erscheinungen des menschlichen Daseins und die Frage: Was bleibt?
Die performativen Szenen, die in dieser Ensemblearbeit entstanden sind, werden in die elektronische Musik von EMBLEM eingebettet, die eigens für diese Tanztheater-Collage entwickelt wurde.
!!!Begleitend zum Aufführungsbesuch bieten wir Schüler-Workshops an!!!

Regie / Dramaturgie Ismene Schell  
Choreografie Sabine Noll
Elektronische Musik EMBLEM
Video / Installation Sense Trans Techno
Lichtdesign Alexander Joseph 

Mitwirkende Hossam Alahmad, Ramin Khoshbin, Omid Malakzadeh, Danijel Marsanic, Magda Moreno, Marja Rothenhöfer 

Termin und Ort
Sa. 12.05.2018, 20.15 Uhr, im Theaterhaus Stuttgart, 12. Mai 2018, 20:15 Uhr, Karten unter: freie bühne stuttgart, mail@freiebuehnestuttgart.de, Kartentelefon: 0179-6485447

(Foto: Eyad Abdullah)

Ich gebe Dir Dein Gesicht zurück

Ich gebe Dir Dein Gesicht zurück

Mo, 14.05.18

Das Projekt "Ich gebe dir dein Gesicht zurück" ist eine interdisziplinäre Theaterarbeit, die Theater und Tanz miteinander verbindet und durch Projektion und Livemusik mehrere Kunstformen vereint. Verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten treffen aufeinander. Obwohl sie aus unterschiedlichen Lebenssituationen kommen, sehnen sie sich alle nach dem Gleichen: Freiheit, Wahrhaftigkeit und Geborgenheit. In Ihren Sehnsüchten verbunden und doch einander fremd, begegnen sie sich, erzählen sich ihre Geschichten und offenbaren einander ihre Ängste und Zwänge. Sie lassen ihre Masken fallen, um ihr Gesicht wieder tragen zu können. Mit Witz erzählt Irena Trisic in ihrem Stück von der Tragik unserer modernen Zeit.

Regie Irena Trisic

Termine und Ort
Mo. 14.05.2018  / So. 17.06.2018, jeweils um 18 Uhr, Tredschin Theater, Haußmannstraße 134C, Eintritt 15 EUR / 12 EUR, Karten uner tredeschin@freenet.de

Fr. 22.05.2018, 20.00 Uhr, Atelier Theater Stuttgart, Stöckachstraße 55,
Eintritt 17 EUR / 12 EURs, Karten unter http://tickets.therateratelier.eu/

(Foto: Katrin Temme)

News

Ausstellung "MOEBIUS"
Die Fotografin Berit Erlbacher zeigt Arbeiten zum Tanzprojekt „MOEBIUS“ – eine Bewegungsstudie der Tänzerinnen Juliette Villemin und Petra Stransky. Seit vielen Jahren fotografiert sie Tanzprojekte und hält somit einmalige, sich nicht wiederholende Bewegungen im Augenblick fest. Die Kamera ist ihr Pinsel. Das Werkzeug, mit dem sich Geschehenes und Gefühltes vereinen.

Ausstellungsdauer 15.4. – 15.7.2018
im Produktionszentrum Tanz und Performance

Newsletter
facebook