Workshops

© Anthony Devaux

Workshop mit Marine Colard für Jugendliche und Erwachsene
im Produktionszentrum Tanz + Performance

Eine Kooperation zwischen Institut francais Stuttgart und Produktionszentrum Tanz + Performance im Rahmen der Französischen Wochen 2024.

Montag, 11.3.24, 18.00 Uhr

Anmeldung unter info.stuttgart@institutfrancais.de
Der Workshop ist kostenlos.

Inspiriert von der Choreografie des Stückes "Le Tir sacré" bietet Marine Colard in ihrem Workshop Einblicke in ihre Arbeit über Tanz und die Geste des Sports.


    Marine Colard ist Schauspielerin, Tänzerin und Choreografin. Nach einem Master in Métiers des arts et de la culture, entschied sie sich für eine Schauspiel- und Tanzausbildung. Dafür belegte sie verschiedene Kurse an mehreren Schulen in Paris, Amsterdam und Montreuil. Im April 2017 gründete sie Petite Foule Production. Ihre in Burgund ansässige Kompanie ermöglicht ihr eine Arbeit rund um das Alltägliche sowie an der Schnittstelle zwischen Theater und Tanz.In letzter Zeit arbeitete sie als Choreografin mit dem Komponisten Benjamin Dupé für sein Stück „Marelle / que les corps modulent!“ (Dijon,Théâtre de Caen) zusammen. Seit September 2023 bis Juni 2026 ist sie assoziierte Künstlerin am Théâtre d'Auxerre. Marine Colard lebt in Paris und Talcy (Loiretal).

    Le Tir Sacré 
    im Theaterhaus Stuttgart

    Mit „Le Tir sacré“ werden die Französischen Wochen am 12. März im Theaterhaus eröffnet. Das Stück der französischen Choreografin Marine Colard (50 Min.) ist ein Duett, das mit der Musikalität des Sportkommentars spielt. Das Stück verbindet choreografische und textliche Herausforderungen miteinander und erforscht dabei die Verbindungen zwischen der Geste und dem Sportkommentar. Welche Beziehung besteht zwischen der Leistung der Athletin und dem manchmal dramatischen und überschwänglichen Kommentar des Journalisten? „Le Tir Sacré“ ist ein Oszillieren zwischen der minutiösen Dekonstruktion der Körperlinien und der Dekontextualisierung der Worte. Wie weit wird sich dieses Duo in dieser Eskalation für immer mehr Leistung, für immer mehr Emotionen wagen?

    Tanz: Marine Colard, Esse Vanderbruggen
    Kommentare: Werner Kolk

    Eintritt frei.
    Teilnehmer*innen der Workshops sind zu der Aufführung am 12.3. 19:30 Uhr Theaterhaus Stuttgart eingeladen.

    Le Tir Sacré

    Profi-Training Contemporary Dance mit Emrecan Tanis
    im Produktionszentrum Tanz und Performance 

    Im Rahmen des Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals vom 14.03. - 17.03.24

    Freitag, 15.03.2024, 10 - 11.30 Uhr

    Emrecan Tanis ist ein in Finnland lebender türkischer Choreograf und Tänzer des Finnischen Nationalballetts. Er hat mehrere Werke für das Finnische Nationalballett und die Finnische Nationalballettschule geschaffen. Tanis hat für die Plattform junger Choreographen des Stuttgarter Balletts kreiert und seine Kreation ist immer noch im Repertoire. Emrecan gewann den zweiten Preis beim Stuttgarter Choreografiewettbewerb 2017 zusammen mit einem Videopreis für sein Solo "Separation Among Us". Als Ergebnis des Wettbewerbs tourte das Stück 2017-2018 in sieben verschiedenen Städten in Deutschland und Brasilien. 2018 kreierte Tanis "An Incident of Closeness" für die Pori Dance Company. Es wurde in Finnland und der Schweiz aufgeführt. 2014 wurde Emrecan mit seinem Stück "Step closer" zur Teilnahme am Choreografiewettbewerb in Hannover ausgewählt, das im selben Jahr auch bei der Eröffnungsgala des Kuopio Dance Festivals aufgeführt wurde.

    Er ist Preisträger des Talented Young Dancer- Preises des Ballettwettbewerbs in Varna im Jahr 2007 und Finalist des Ballettwettbewerbs in Helsinki im Jahr 2012.

    2024 ist er Juror beim Internationalen Solo-Tanz-Theater Festival.

    © Michaela Dzurna

    Workshop Contemporary Dance mit Simona Machovičova 

    Im Rahmen des Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals vom 14.03. - 17.03.24

    Workshop für professionelle Choreograf*innen und Tänzer*innen:

    Samstag, 16.03.24, 16.00 - 17.30 Uhr
    im Produktionszentrum Tanz + Performance

    Kosten: 15,- €
    VHS-Kursnummer: 241-25105

    Workshop für Anfänger*innen:

    Sonntag, 17.03.24, 13.30 - 15.30 Uhr 
    im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

    Kosten: 15,- € 
    VHS-Kursnummer: 241-25106

    Simona Machovičová gewann 2015 beim 19. Internationalen Solo-Tanz-Theater-Festival Stuttgart 2015 den Public's First Choice Prize. Die in der Slowakei geborene Tänzerin, Performerin und Choreografin studierte an der Akademie der Darstellenden Künste in Bratislava und an der Akademie der Darstellenden Künste in Prag mit dem Schwerpunkt Choreografie. Sie absolvierte zwei Semester am Peridance Capezio Dance Center in New York. Sie hat mit mehreren lokalen und internationalen Choreographen und Tanzkompanien zusammengearbeitet, darunter Lenka Vagnerová & company, Felix Landerer (Deutschland), Jana Burkiewiczová und BurkiCom. sowie Brian Friedman (USA) und Carl Portal (FR). Für ihre choreografischen Arbeiten wurde sie beim Internationalen Solo Tanz Theater in Stuttgart und beim Festival of Choreographic Miniatures in Belgrad ausgezeichnet.

    Profi-Training Contemporary Dance // Intensivwoche mit Nadine Gerspacher

    Mo, 29.04. - Fr, 03.05.2024
    im Produktionszentrum Tanz + Performance 

    Termine:
    Mo, 29.04.24, 10 - 11.30 Uhr
    Di, 30.04.24, 10 - 11.30 Uhr
    Do, 02.05.24, 10 - 11.30 Uhr
    Fr, 03.05.24, 10 - 11.30 Uhr