Daura Hernández García

Daura Hernández García ist eine kanarische Künstlerin, Tänzerin, Produzentin und Schauspielerin, die seit 2013 in Stuttgart lebt. Daura wechselt ihre Arbeit mit verschiedenen Kompanien und Projekten mit ihren eigenen Kreationen ab, in denen der Körper und die Stimme verschmelzen und ineinandergreifen. In den letzten Jahren arbeitete sie regelmäßig als Performerin mit Meinhard-Krauss (Die zweite Realität, Robot Dreams) oder dem Tanzspeicher Würzburg (Blind date), sowie in Produktionen des Staatstheaters Stuttgart als Performerin (Ehen in Philippsburg, Die Geschichte vom Soldaten, Die Zauberflöte), als choreographische Unterstützung (Die Würgeengel) und Choreographie Assistentin (Cabaret). Neuere Produktionen als Performerin sind "La Noche que no llega/Die Nacht die nicht kommt", von Luis Hergon und "Rebonico" von Neus Ledesma. 

Als Choreografin ist Daura daran interessiert, einen Treffpunkt zwischen Stimme, Text und Körper zu finden sowie neue Erzählungen und unkonventionelle Orte für die Präsentation ihrer Stücke zu erforschen, um das Publikum näher an die Darsteller heranzuführen.

Website

@daura.hernandez.garcia



Veranstaltungen

Stuttgart SOLO CHOREO 13.03.2024 Stuttgart SOLO CHOREO Auftakt zum Internationalen Solo-Tanz-Theater Festival